22. April 2018

DIY Peeling "Tequila Shot"

Offenes Geheimnis: Ich liebe das Ocean Salt Peeling von Lush.
Anderes offenes Geheimnis: Ich versuche mich gerne an DIY Kosmetik.

Vom Ocean Salt inspiriert habe ich also mein eigenes Körperpeeling kreiert, dass ich vor allem für meinen von Akne geplagten Rücken nutzen möchte. Jetzt im Sommer habe ich nämlich normaler Weise einen riesigen Verschleiß an Ocean Salt ;)


Für dieses Meersalz Peeling braucht ihr:
200g grobes Meersalz
50g Jodsalz
50g reife Avocado (in meinem Fall war dies eine halbe Avocado)
2 EL Kokosöl
2 EL Zitronensaft
1 EL Tequila
Einen Behältnis zur Aufbewahrung (ich habe hier einen alten Black Pot von Lush verwendet)

Mischt beide Salzarten in einer Schüssel zusammen und stellt sie an die Seite.
Anschließend knatscht ihr eure Avocado so richtig schön klein, bis sie wirklich schon breiig ist. Ganz brachial habe ich das mit einer Gabel erledigt. Anschließend gebt ihr das Kokosöl dazu - und knatscht weiter, bis die Konsistenz richtig schön fluffig wird. So zwei, drei Minuten solltet ihr hier schon investieren. Dann Zitronensaft und Tequila dazu geben - am besten immer jeweils nur einen Löffel voll und dann wieder ordentlich knatschen.
Jetzt nach und nach das Salz dazu geben. Ich habe es in vier Schritten getan. Dazwischen natürlich - ihr ahnt es schon - ordentlich rühren, damit das Peeling auch schön fluffig bleibt.
Am Ende dann einfach in euren Behälter füllen, und, tadaa, es sollte ungefähr so aussehen:


Das Meersalz peelt, reinigt und mineralisiert und hilft bei der Wundheilung. Zitrone und Tequila reinigen, klären und desinfizieren die Haut. Kokosöl und Avocado sorgen dafür, dass die Haut nicht zu sehr ausgetrocknet wird. Zudem regt Avocado die Zellteilung an - Wunden heilen so schneller.
Was natürlich aufgrund all dieser reinigenden Zutaten sein kann: Habt ihr offene Pickelchen aka Wunden, so kann es leicht Brennen. Mich selbst stört das aber eher nicht, ich bin da schon abgehärtet :D

(Da ich keine Kosmetikerin und keine Ärztin bin, empfehle ich euch, einen Verträglichkeitstest durchzuführen. Nur, weil das Peeling für mich großartig Funktioniert, heißt das nicht, dass ihr nicht drauf reagieren könnt! Wie immer gilt: DIY am besten mit Köpfchen!)

Was sind eure TopTips gegen Rückenakne?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen