28. März 2017

Noir Rouge - Catrice

Catrice hat großartige Lacke zu einem großartigen Preis. In einer Box, die ich letztes Jahr gewonnen habe, befand sich ein Lack aus der Noir Laquer Reihe. Diese Reihe beinhaltet (wer hätte es gedacht) Lacke, die alle fast schwarz sind - aber eben nur fast ;)

Zimmerlicht, zwei Schichten

Das Design des Fläschchens ist nicht großartig anders, als die der anderen Catricelacke. Schlicht, rund, eine leicht klobige Kappe, aber alles in allem ganz hübsch. Die Noir Laquers haben auf der Kappe alle zusätzlich einen Sticker mit dem Namen angebracht. Auf der Rückseite der Flasche befindet sich ein Text dazu, dass fast schwarze Nägel absolut angesagt seien und ein Hinweis, dass man bei diesem Lack unbedingt einen Basecoat nutzen sollte.

Auch nach mehreren Anwendungen öffnet sich die  Kappe des Lackes noch super und ist nicht  verklebt. Der im Deckel angebrachte Pinsel ist recht breit und ziemlich stabil, was ein genaues Auftragen des Lackes ermöglicht. Der Lack ist recht dickflüssig und bleibt deswegen an Ort und Stelle, läuft also nicht in die Nagelränder.  Trotzdem kann man ihn gut verteilen, wenn man etwas dickere Schichten macht.

Ich empfehle mindestens zwei Schichten des Lackes aufzutragen, da es sonst sein kann, dass er ungleichmäßig und fleckig aussieht. Zudem wird eine Schicht an sich einfach nicht so dunkel, dass es fast wie schwarz aussieht.

Die Haltbarkeit des Lackes ist (mit Base- und Topcoat) gut. Gerade bei dunklen Lacken sieht es schnell unschön aus, wenn etwas absplittert. Nach zwei bis drei Tagen habe ich deutliche Tipwear, am vierten Tag fängt es bei mir an zu splittern... und viel länger hält ein Lack bei mir meistens eh nicht - egal welcher ;)

Die Farbe von Noir Rouge wird im Titel schon recht gut beschrieben. Fast schwarz eben... mit einem leichten Rotschimmer je nach Lichteinfall. Der Rotschimmer selbst ist recht beerig und ziemlich blaustichig... für mich geht es fast schon ins Lila über.

Insgesamt mag ich den Lack recht gerne und ich denke, für Leute, die wirklich gern dunkle Nägel tragen, ist die Noir Laquer-Reihe eine gelungene Abwechslung ;)
Ob ich den Lack jetzt im Frühling jedoch häufiger tragen werde, kann ich noch nicht sagen. Zum Winter hin werde ich ihn sicher jedoch wieder hervorkramen.

Wie findet ihr die Catrice Lacke?
Und die Noir Laquer Reihe?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen