21. Februar 2017

400 - Flormar

Vor ein oder zwei Jahren war die Marke Flormar auf Instagram recht groß. Jeder hatte Lacke daher, jeder hatte Lidschatten daher. Auch in unserer Innenstadt gab es ein Lädchen dieser Firma. Mittlerweile hat es geschlossen und ich habe schon länger nichts mehr von dieser Marke gehört. Existiert sie überhaupt noch in Deutschland?
Jedenfalls muss ich ganz furchtbar dringend Nagellack aussortieren. Um es mir einfacher zu machen, damit ich nicht jeden Lack durchlackieren muss (dann würde das ganze Unterfangen nämlich wirklich mehrere Jahre dauern), schaue ich gerade alte Fotos durch und bin dabei auch auf ein Bild dieses Lackes gestoßen. Deswegen heute ein Beitag zum Lack mit dem grandiosen Namen "400" ;)



Die Flasche ist ja, zugegebener Maßen, so semihübsch. Gerade in weiß erinnert sie mich eher an ein Tipexfläschchen als an eine Nagellackflasche. Der Griff ist recht schmal, liegt aber durch die flachen Seiten ziemlich gut in der Hand. Auch nach längerer Zeit (*husthusthust*) lässt sich das Fläschchen noch einwandfrei öffnen.
Auf dem Glasteil der Flasche sind Namen der Firma, des Produktes, Inhalt und - knibbelt man etwas am Sticker auf der Rückseite herum - sogar Inhalsstoffe und Anwendungstipps draufgedruckt. Yey!
Der Pinsel, welcher sich in der Kappe befindet, ist jedoch absolut blöd. Das kann ich auch nicht netter umschreiben. Unfassbar dünn, lang und labberig. Wirklich schlecht unter Kontrolle zu bringen. Persönlich mag ich etwas breitere und kürzere Pinsel lieber, da man mit ihnen viel sauberer Arbeiten kann. Mit dem Pinsel hier braucht man echt Geduld und einiges an Geschick. Ich erinnere mich dunkel daran, dass meine recht Hand (ich bin Rechtshänderin) wirklich bescheiden aussah :')

Gedeckt hat der Lack toll, wie man auf dem Foto sieht. Ist ja sonst vor allem bei wirklich weißen Lacken eher ein Problem. Das auf dem Bild müssten zwei Schichten sein, und natürlich Top- und Basecoat. Gehalten hat er allerdings miserabel. Ein mal Duschen und schwupp - der halbe Lack war ab. War wohl auch der Grund, warum ich den Lack genau ein mal und dann nie wieder lackiert habe. Und der Grund, warum er jetzt in die Tonne wandert ;)

Ein Design hatte ich jedoch noch mit dem Lack kreiert, was ich eigentlich wirklich hübsch und sommerlich fand. Schade, dass es nicht lange hielt.



Gibt es bei euch noch Flormar? Habt und nutzt ihr noch Flormarprodukte?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen