5. November 2017

#WhatsInMyShower November 2017

Neuer Monat, weiter geht es mit #WhatIsInMyShower <3



Beschäftigen wir uns heute mal zunächst mit den alten Bekannten, die schon seit dem letzten Mal dabei sind, um uns dann zu den Neulingen vorzuarbeiten :)

Lush Aqua Marina: Batch weiß ich immer noch nicht und mittlerweile ist dieses Schätzchen natürlich noch älter als letzten Monat... und immer noch gut. Die festen Reiniger von Lush sind wirklich Beispiele dafür, dass "mindestens haltbar bis" nicht automatisch "toxisch ab" heißt ;)

Lush - Karma Komba: Wer mittlerweile vermutet, dass ich mir einfach die Haare nie wasche, weil dieses Shampoo immer noch existiert... hat fast recht :D Ich wasche selten Haare, aber die festen Shampoos sind auch einfach unfassbar ergiebig! Ich behaupte, dass es sicherlich noch bis Ende des Jahres durchhalten wird.

Lush - King of Skin: Gerade in der kalten Jahreszeit sind Bodyconditioner ein Traum. King of Skin geht einfach immer. Wirklich: Lest euch die Review dazu durch - und kauft dann einen ;)

Lush - Fresh Farmacy: Kann ich eigentlich kommentarlos lassen, oder?

Lush - Ocean Salt: Dieses Produkt braucht doch eigentlich auch keinen Kommentar mehr :D

Lush - Prince Charming: So sehr ich dieses Duschgel auch liebe, hoffe ich ja irgendwie, dass es zum Valentinstag dieses Jahr etwas anderes gibt. Einfach, weil Lush so oft beweist, dass sie wirklich kreative Produkte herausbringen. Ansonsten tippe ich ja darauf, dass es zum Valentinstag 2018 Prince Charming dann auch in fest gibt :D

Lush - American Cream: Irgendwie hänge ich aktuell einfach sehr an dem Duft. Und für mein Haar ist American Cream auch toll. Und da die große Flasche vom Preis her am meisten lohnt, durfte ein neuer halber Liter bei mir einziehen ;)

DIY - Pumpkin Spiced Sugar Scrub: In dieses Scrub hab ich Sugar, Spice and everything nice gepackt, um das perfekte Peeling für den Herbst zu kreieren. Ist mir - meiner Meinung nach - absolut gelungen ;) Also, wer nicht genug von Pumpkin Spice bekommen kann, sollte das dringend ausprobieren <3

Ich kann irgendwie einfach nicht anders - ich kehre immer wieder zu einem vollen Lush-Duschkörbchen zurück :D zum einen haben die Sachen wirklich eine tolle Qualität (und enthalten zum Beispiel kein Mikroplastik, sind tierversuchsfrei, usw), zum anderen weiß ich auch einfach, was ich an ihnen habe.
Besonders zufrieden bin ich aber aktuell mit meinen selbstgemachten Peelings. Es ist so einfach, man kann dabei ein bisschen kreativ sein, und ich weiß einfach, was drin ist. Eben kein Mikroplastik (egal ob fest oder flüssig) und kein unnötiges Gedöns. Sicherlich ist das nur eine Phase und ich werde irgendwann irgendwo wieder ein Peeling kaufen - aber aktuell machen mich dieses simplen DIYs einfach glücklich. Kann echt nur empfehlen, das mal auszuprobieren :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen