4. September 2017

Lush - Shoot For The Stars

Shoot For The Stars ist eine der klassischen Badebomben, die Lush im Wintersortiment hat. Meistens ist dieser Schatz mit dem Honey I Washed The Kids-Duft dabei. Im Jahr 2016 bekam die zuvor bunte, farbwechselnde Badebombe ein Makeover. Diese Version zeige ich euch heute hier auf dem Blog.




Die Grundlegenden Dinge der Badebombe haben sich natürlich nicht geändert. Sie ist immer noch handgemacht, tierversuchsfrei und kommt mit wenig bis gar keiner Verpackung aus. Zudem ist sie dadurch, dass die ein festes Produkt ist, selbstkonservierend und kommt sogar ohne künstliche Konservierer aus - yey!
(Inhaltsstoffe: Backpulver, Citric Acid, Fair Trade Bio Kakaobutter, PEG-6 Capril / Capril Glycerides & PEG-60 Almond Glycerides, Brasilianisches Orangenöl, Bergamotteöl, Weinstein, Maisstärke, Gardenienextrakt, Kokosnusscreme, Wasser, Mandelöl, Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, Lilial, Citronellol, Limonene, Linalool, Parfüm, Glänzender Schimmer, Eisblauer Schimmer (Synthetic Flourphlogopite, Iron Oxides, Silica, Potassium Aliminium Silicate, Ci 42090, Maisstärke), CI 19140, CI 19140:1)




Schon vom Äußeren her kann die neue Shoot For The Stars Badebombe überzeugen. Durch die drei Goldsterne wirkt sie edel und ansprechend. Leicht weihnachtlich, ohne jedoch dabei zu kitschig zu sein. Die leuchtend blaue Farbe schreit förmlich danach, in eine volle Wanne geworfen zu werden.




Hat man sich dann in die Wanne gesetzt und lässt die Shoot For The Stars dazu, sprudelt sie ordentlich los. Im Idealfall macht man die Wanne schön heiß - die drei Goldsterne bestehen nämlich aus pflegenden Buttern und Ölen, die sich so besser und schneller auflösen können.
Die Bombe taucht das Badewasser in ein tiefes Blau, während sie den Raum in einen herrlich karamelligen Honigduft taucht, den man schon von der Honey I Washed The Kids Seife kennt. Der Clou hierbei? Die Badebombe ist vegan <3





Beim Auflösen zieren hübsche goldene Schlieren das tiefblaue Badewasser. Zudem gibt der plastikfreie Goldglitzer ein Schimmern dazu, dass die Wanne wie einen Nachthimmel aussehen lässt.

Steigt man schließlich irgendwann aus der Wanne, ist die Haut streichelzart. Gerade zu wie eingecremt. Auch ich - mit einer sehr trockenen Haut - konnte danach Bodyconditioner und Bodylotion überspringen.




Aber Achtung: Die Wanne sollte man direkt einmal heiß ausspülen, damit sich der Glitzer nicht fest setzt. Der Glitzer ist nass nämlich leichter zu entfernen. Auch auf der Haut könnte minimal Glitzer kleben. Ich fand das aber eigentlich ganz hübsch. Und da ich danach eh nur ins Bett gehüpft bin, war es eigentlich auch furchtbar egal ;)



Verfolgt man aktuell den Creative Showcase 2017, so konnte man hier und da einige Bilder der Shoot For The Stars im 2016 Design sehen - yeeeey! Ich persönlich finde das super und es dürfen sicher ein bis drei bei mir einhziehen <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen