14. März 2017

Pink Grapefruit Sugar Scrub - Greendoor

Leute, ich glaube, ich habe endlich ein für mich perfektes Peeling gefunden. Ich bin wirklich ganz, ganz verliebt in das Sugar Scrub Peeling in der Duftrichtung Pink Grapefruit von Greendoor <3
Die Marke Greendoor stammt aus Deutschland und verkauft handgemachte, tierversuchsfreie Naturkosmetik - ich finde also schon das Konzept der Marke großartig ;)
Dass das eigentliche Produkt dann noch so wunderbar war, hat mich wirklich glücklich gemacht.

Bestellt habe ich Greendoor über Amazon. Entweder erhält man die Marke dort über Amazon selbst oder vom Händler direkt. Möchte man mehr als ein Produkt erstehen, so sollte man aufpassen, dass man beide Male entweder von Amazon oder Greendoor selbst das Produkt kauft und zugeschickt bekommt, sonst könnte es sein, dass man doppelte Versandkosten zahlt.

Ich habe von Greendoor selbst gekauft und nach wenigen Tagen erreichte mich das Peeling, gut verpackt in einem Karton passender Größe. Jedoch habe ich zunächst gewartet, und mein altes Peeling aufgebraucht, bevor ich diesen Schatz hier genutzt habe ;)


Die Verpackung des Peeling ist praktisch und nett. Der Behälter selbst ist aus durchsichtigem Plastik, sodass man auch im geschlossenen Zustand stets sehen kann, wie viel Produkt sich noch in der Verpackung befindet. Der Deckel besteht aus Aluminium und lässt sich gut öffnen und schließen - auch mit nassen Patschepfoten. Man muss jedoch aufpassen, dass man nicht zu viel Zucker in den Rand bringt, dann könnte es etwas knirschen und sich hinterher schlechter öffnen lassen ;)


Auf der Unterseite befindet sich ein Sticker mit den Inhalsstoffen, jedoch besteht dieser nur aus normalem Papier, weswegen er ziemlich schnell ziemlich leidet und zerfleddert. Daumen hoch also dafür, dass die Inhalsstoffe drauf sind, eher Daumen runter dafür, dass sich das ganze ziemlich schnell verflüchtet. Ich hätte mir die Inhalsstoffe auf einem Sticker gewünscht, ähnlich dem auf dem Deckel. Dieser ist nämlich beschichtet und hält deswegen wesentlich besser. Auf dem Deckel befinden sich andere nützliche Hinweise, zu Hersteller, Name des Produktes, Tierversuchsfreiheit usw :) Das grün und pinke Design ist fröhlich, irgendwie irritiert mich allerdings die Eidechse. Ich kann leider keinen Zusammenhang zwischen diesem Tier und dem Peeling finden. Es ist kreativ, aber eine Grapefruit hätte für mich zum Beispiel wesentlich mehr Sinn ergeben.
Toll ist auch: Es befindet sich ein Siegel am Produkt. Daran erkennt man, dass es nicht noch ein mal geöffnet wurde und es frisch ist.


Die Haltbarkeit des Peelings beträgt nur einige Monate, da es frei von Konservierungsmitteln ist... und nicht mehrere Jahre wie zum Beispiel Produkte aus der Drogerie, die vollgestopft mit diesen sind, weswegen man das Peeling kaufen sollte, wenn man gedenkt es zu benutzen... und nicht auf Vorrat ;)

Öffnet man das Peeling nun endlich, strömt einem direkt ein intensiver Duft nach Grapefruit entgegen. Es schnuppert genau so als würdet ihr gerade die frischeste, spritzigste Grapefruit der Welt aufschneiden. Ich war kurz versucht, zu probieren ob es auch so gut schmeckt wie es riecht... und habe es dann allerdings doch lieber gelassen :D


Das Peeling selbst besteht (wie der Name verrät) aus Zucker und peelt deswegen angenehm, intensiv und rund. Auch sind die Zuckerpartikel recht groß, sodass sie sich nicht zu schnell auflösen. Man muss es etwas durchrühren, um die sich unten absetzenden Öle mit dem sich oben befindenden Zucker zu vermischen, ähnlich wie beim Totes Meersalz Peeling von Balea.   Dies ist jedoch bei dieser Art von Peelings, die zusätzlich mit Öl (hier Aprikosenkernöl) versetzt sind absolut üblich. Der Pflegeeffekt ist angenehm und man fühlt sich hinterher wie eingecremt.
Toll: Da das Peeling aus Zucker besteht, brennt es auch nicht auf frisch rasierten Beinen ;)

Insgesamt bin ich wirklich, wirklich zufrieden mit diesem Peeling und überlege, mir ein weiteres dieser Marke zuzulegen, sollte ich dieses aufgebraucht haben. Ich würde es wegen der Haltbarkeit jedoch nur noch nicht jetzt bestellen, damit mir nachher nichts schlecht wird ;)

Habt ihr von der Marke Greendoor schon mal gehört?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen