26. Januar 2017

Liquid Metal: Purple - Claire's

Bei Nagellacktrends ist Claire's immer direkt mit dabei und bietet viele außergewöhnliche Lacke an. Wer etwas ganz Besonderes sucht, sollte dringend mal in einem Store vorbeischauen.
Ich selbst nahm schon vor längerer Zeit bei einem Angebot, in dem man mehrere Teile mitnehmen und eins umsonst bekommen konnte, einen Lack aus der Liquid Metal Reihe mit. Ganz unspektakulär trägt die Farbe einfach den Namen "Purple".

Im Freien, bei Tageslicht
Der Lack kommt in einem schwarzen Fläschchen daher, das wahrscheinlich den Lack selbst vor Sonneneinstrahlung schützen soll, und ziemlich stylisch aussieht. Die Kappe spiegelt dann sehr gut die Farbe des eigentlichen Lackes wieder und glänzt genial im Licht. Wie flüssiges Metall halt ;) Dezent wird man darauf auch noch mal durch einen Sticker auf der Kappe und mit glänzender Schrift auf dem Fläschchen hingewiesen.
Wie ungefähr jede Nagellackflasche ist mir natürlich auch diese direkt runtergefallen und hat den Sturz - wie man sieht - zum Glück allerdings unbeschadet überstanden und mutet daher ziemlich stabil an. Die Form an sich ist klassisch und schlicht, die Kappe liegt beim Lackieren gut in der Hand.

Im Haus, bei Tageslicht
Der Auftrag des Lackes gestaltet sich als etwas schwieriger, wenn ich ehrlich bin. So braucht man mindestens 2 Schichten, um ein schönes Ergebnis zu erzielen, ab der zweiten Schicht wird es jedoch schwer, den Lack gleichmäßig und streifenfrei aufzutragen. Ein ruhiges Händchen und viel Geduld sind hier gefragt. Auch ist der Lack ziemlich flüssig, sodass man aufpassen muss, dass einem nichts in die Nagelränder läuft.
Der Pinsel ist tatsächlich nicht mein liebster und trägt dazu bei, dass das Ergebnis schnell streifig wird, da er ziemlich kratzig anmutet und teilweise nicht alle Borsten ganz glatt anliegen.
Topcoat ist bei diesem Lack hinterher Pflicht, da dieser noch mal den einen oder anderen Streifen ausgleicht... jedoch ist hier Vorsicht geboten. Der Lack sollte bereits gut durchgetrocknet sein, sonst kann es nämlich sein, dass man sich beim Auftragen des Topcoates Patzer in den Lack haut.

Hat man dann endlich ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht, dann wird man jedoch belohnt. Der Halt des Lackes ist anständig und er funkelt und glänzt wirklich wie flüssiges Metall im Licht. Mehrfach wurde ich auf diese Farbe angesprochen und konnte selbst meinen Blick nicht  von den Nägeln wenden. Der Lilaton selbst ist eher kühl, geht leicht ins Bläuliche, was hervorragend zu dem silbernen Schimmer beziehungsweise dem silbernen Metalliceffekt des Lackes passt.

Ich empfehle diese Farbe für alle, die ein ruhiges Händchen haben und gewillt sind, etwas Liebe und Geduld mit in den Auftrag zu stecken, da er wirklich so, so hübsch ist. Passt hervorragend zu einem schlichten Outfit, um dieses aufzupeppen und ein ausgefallenes, aber relativ dezentes Highlight zu setzen.

Habt ihr schon Lacke von Claire's ausprobiert?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen